Innovative Technologien für Ihren Erfolg

Neues aus dem Prüflabor

Prüflinge bei einer Spritzwasserprüfung IPX4K mit genormtem Spritzbogen

Neues Wasserlabor für Prüfungen IPX1 bis IPX8

Laborraum für genormte Wasserschutzartprüfungen IPX1 bis IPX8

Im März 2013 nahm AUCOTEAM den neuen Laborraum für genormte Wasserschutzartprüfungen IPX1 bis IPX8 in Betrieb. Vorausgegangen waren nach gründlicher Planung umfassende Umbaumaßnahmen. Von der Tropfwasserprüfung (IPX1) über das starke Strahlwasser mit 100 l/min bzw. 10 bar (IPX6 bzw. IPX6K) bis hin zum dauerhaften Untertauchen (IPX7 und IPX8) können jetzt Beanspruchungen teil- oder vollautomatisiert simuliert werden. Dabei werden permanent alle prüfungsrelevanten Messgrößen erfasst und dokumentiert. Auch spezielle Kundenanforderungen sind realisierbar.

 

 

Über eine zentrale Steuerung mit Touchpanel-Interface lassen sich die entsprechenden Prüfeinrichtungen bedienen und parametrieren. Der Prüfer hat somit die Möglichkeit, auch kundenspezifische Beanspruchungen mit von der Norm abweichenden Parametern durchzuführen.

Sensoren erfassen Durchflussmengen, Medientemperaturen sowie die im System herrschenden Druckverhältnisse. Eine zentrale SPS wertet die Daten aus.

Zum Schutz der Prüfeinrichtungen und zur Verringerung des Reinigungsaufwandes der Anlagen wird ein Großteil der Prüfungen mit speziell aufbereitetem Wasser, dem sogenannten vollentsalzten Wasser, durchgeführt. Aufgrund dieser Tatsache erfolgte die wasserseitige Kopplung der einzelnen Anlagenteile ausschließlich mit Kunststoff- und Edelstahlkomponenten. Die Messtechnik wurde ebenfalls auf den verminderten Leitwert des Wassers ausgerichtet und somit werden alle Durchflüsse mittels Ultraschall-Messverfahren ermittelt.

Im Zuge der Wiederholgenauigkeit und gemäß den Forderungen der Akkreditierungsstellen unterliegen alle Messgeräte und Sensoren der DKD- bzw. DAkkS-Kalibrierung und werden jährlich überprüft. Schutzartprüfungen können jetzt noch effizienter und, bezogen auf die Wiederholgenauigkeit, exakter im AUCOTEAM-Prüflabor stattfinden.