Innovative Technologien für Ihren Erfolg

Innovationsförderung

Innvoation - Stock-Fotografie-ID:637400042 - @Olivier Le Moal

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand

Dieselmedaille für Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand in der Kategorie „Beste Innovationsförderung“

Das Kuratorium des Deutschen Instituts für Erfindungswesen hat in der Kategorie „Beste Innovationsförderung“ das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) mit der Diesel-Medaille ausgezeichnet. Die Verleihung – jährlich in verschiedenen Kategorien – wird als Highlight in der deutschen Innovations- und Erfinderkultur betrachtet. Unter Forschern und Wissenschaftlern gilt der Preis als „Erfinder-Oskar“.

ZIM-LOGO - Zentrales Innovationsprojekt Mittelstand„Das ZIM ist eine fest etablierte Marke und steht für technologische Quantensprünge, Wachstum und Arbeitsplätze im innovativen Mittelstand. Es hat sich nicht nur in Krisenzeiten, sondern auch danach bewährt“, sagt  Ernst Burgbacher, parlamentarischer Staatssekretär beim BMWi und Beauftragter der Bundesregierung für Mittelstand und Tourismus. „Die Offenheit des Programms für alle technologischen Ansätze und die verschiedenen Entscheidungsmöglichkeiten zur konkreten Gestaltung der Projekte sowie die unbürokratische Administration entsprechen marktwirtschaftlichen Prinzipien.“

Seit Mitte 2008 ergingen im Rahmen des ZIM über 15.500 Förderzusagen i.H.v. rund 2 Mrd. Euro. Damit wurden bei den Unternehmen insgesamt Investitionen von rund 5,8 Mrd. Euro in Forschung und Entwicklung angestoßen. Für 2012 sind im Bundeshaushalt für das ZIM Mittel in Höhe von rund 500 Mio. Euro vorgesehen.

AUCOTEAM hat das ZIM-Programm seit 2009 intensiv eingesetzt.

Genutzt wurde das Programm für die Umsetzung eigener Innovationen (ZIM-SOLO), aber auch für die Formierung von FuE-Verbünden mit Industrie-Partnern und Forschungseinrichtungen. AUCOTEAM blickt dabei auf sehr gute Anwendungserfahrungen in der Zusammenarbeit mit dem BMWi und den Projektträgern EuroNorm und AiF-Projekt GmbH zurück.

Umsetzung der Unternehmensstrategie „Wachstum durch Innovation“

Für uns als Engineering-Dienstleister ist die kontinuierliche Bearbeitung eigener FuE-Projekte mit dem Ziel der Entwicklung von innovativen Produkten und technischen Dienstleistungen eine unverzichtbare Voraussetzung für die Sicherung und den Ausbau der Marktposition. Mithilfe des Programms konnten wir unsere Unternehmensstrategie „Wachstum durch Innovationen“ erfolgreich fortsetzen. In den Jahren der Wirtschafts- und Finanzkrise zielte diese darauf ab, sich durch eine besonders engagierte FuE-Tätigkeit auf den wirtschaftlichen Aufschwung vorzubereiten, in wachstumsstarke Segmente zu investieren sowie Arbeitsplätze zu sichern und zusätzliche aufzubauen. Dazu hat das ZIM-Programm im Verbund mit dem Konjunkturprogramm der Bundesregierung wichtige Impulse und Rahmenbedingungen gesetzt.

Das Firmen-Ergebnis 2011 bestätigt die Richtigkeit unserer Strategie.

Gegenüber den Vorjahren 2009 und 2010 erreichte AUCOTEAM ein Umsatzwachstum von jährlich sieben Prozent. Dabei hat sich auch in 2011 der Anteil der FuE-Zuwendungen an den Gesamt-Einnahmen mit weniger als zehn Prozent weiter planmäßig deutlich verringert.

Michael Dembek
» zum E-Mailformular