Innovative Technologien für Ihren Erfolg

Akuelles aus der Fertigung

3-D Laserschneiden

Das 3-D Laserschneiden ist ab bestimmten Produktionsmengen eine kostengünstige Alternative zur konventionellen Fertigung über Stanzen, Biegen, Bohren, Fräsen und Fügen. Zudem lassen sich einige Materialien aufgrund ihrer Härte nachträglich ausschließlich mit dem Laser bearbeiten. Mit dem 3-D Laserschneiden können wir scheinbar unmögliche Loch- und Konturenmuster in die Bauteile einbringen, denn das Verfahren ist gegenüber anderen Fertigungstechnologien deutlich flexibler. Beschränkungen durch hohe Werkzeugkosten für die einzubringenden Formen oder Konturen gibt es nicht.

Mit 3-D Laserschneiden werden aus konstruktiven Ideen einfachere Teile

3-D Laserschneiden beginnt nicht zwingend mit einem tiefgezogenen oder hydrogeformten Bauteil. Das Verfahren erlaubt die Umsetzung konstruktiver Ideen in einfachere Teile, so dass wir selbst aus einem dünnwandigen Kastenprofil und einem umlaufenden Laserschnitt Bauteile herstellen können. Löcher, die bei der konventionellen Fertigung noch im Biegeradius liegen würden, sind mit dem 3-D Laser kein Problem. Durch eine geschickte Konstruktion sind wir in der Lage, fast das gesamte Material für das spätere Teil zu verarbeitet. Und wir können das fertige Teil in nur einem wohl durchdachten Arbeitsgang erstellen.

Unsere Fachleute können sämtliche Teile aus Blech im Laserraum positionieren und mit fünf Achsen in einem Hüllkreis von bis zu 600 mm bearbeiten. Gegenüber der Diese Möglichkeit ist im Vergleich zur reinen 2-D Bearbeitung bei Flachbettlaseranlagen und Stanz-Kombi-Anlage die eigentliche wertvolle Komponente. Um es plastisch zu machen: Wir können einen Löffel aus Blech einlegen und eine Gabel entnehmen.

Präzision auch an den Gehäusekanten

Ausbruch läuft scharf um die Biegekante – nachträglich lasergeschnitten

Ausbruch läuft scharf um die Biegekante – nachträglich lasergeschnitten

Bei der Bearbeitung von Gehäuseteilen kommt es häufig vor, dass der Konstrukteur des Kunden Ausbrüche vorsieht, die um die Gehäusekante laufen. Diese werden bei der reinen 2-D Bearbeitung vor allen anderen Arbeiten in den Zuschnitt eingebracht. Beim Biegen kommt es bei jeder Biegekante im Randbereich zu Spannungen und daraufhin zu Aufwölbungen. Im Sichtbereich eines Displays oder bei eingepassten gebogenen Blechteilen stören diese Auf- und Auswölbungen jedoch.

Ließe man die genannte Bearbeitung im Planteil vorerst weg, könnten die  Ausschnitte mittels 3-D Laserschneiden NACH dem Biegen eingebracht werden. In eine einfach hergestellte Vorrichtung, die eine Software vorschlägt, wird das gebogene Teil aufgesetzt und vom 3-D Laser komplett bearbeitet. Die Ausbrüche laufen nun scharf um die Ecke. Kleinste Konturen können wir in diesem Moment mittels Laserschnitt einbringen.

Muster aus der Feinblechbearbeitung mit 3-D Laser

Muster aus der Feinblechbearbeitung mit 3-D Laser

Kurze Biegekanten, die beim Biegen in das Unterwerkzeug rutschen oder nachträglich herunter gefräst werden müssen, können wir zum Biegen länger belassen, um sie erst danach auf Maß zu schneiden. Damit sind wir deutlich schneller beim Biegen und auch deutlich schneller als Fräsen in der Nachbearbeitung. Durch die schwenkbare Optik erfolgt alles in einer Aufspannung.

Schwenkbare Bearbeitungsachse und Laser-Rohrschneid-Technologie

Durch die schwenkbare Bearbeitungsachse können wir Fasen durch Laserschnitt in Bleche einbringen –  bei reinen 2-D Flachbettanlagen unmöglich. So lassen sich in Kombination mit der Drehachse Rohre bearbeiten. Schrägschnitte bis 45° erweitern das Teilespektrum. In der Rohrbearbeitung sind Gehrungsschnitte, Fasen und schiefe Durchdringungen laserschneidbar. Die Laser-Rohrschneidtechnologie ermöglicht intelligent kombinierte Konstruktionen aus Rohr und Blech. Dadurch lassen sich viele klassische Blechkonstruktionen ersetzen oder optimieren.

Programmierung

Die Programmierung der 3-D Bearbeitung erfolgt offline über das Programmiersystem TruTops Cell. Sie ermöglicht die Festlegung der Bearbeitungskontur und die Reihenfolge dieser Bearbeitung.
Das Video zeigt den Werdegang eines Teiles auf: wir haben eine Krone aus einer Rührschüssel geschnitten. In eine haushaltsübliche Rührschüssel haben wir eine Krone hineinkonstruiert. Die Aufnahmevorrichtung entstand mit Hilfe der Bearbeitungssoftware.

Frank Schuldig

Für Kunden unterschiedlicher Branchen entstehen in der AUCOTEAM Fertigung Blechgehäuse, Komponenten, Systeme und Schaltschränke. Mit hoher Kompetenz, einem Maschinenpark, der höchsten Ansprüchen gerecht wird, unserem softwaregesteuerten Produktionsprozess und einem ausgefeilten Qualitätssicherungssystem erfüllt unser Team anspruchsvollste Kundenforderungen. Das gilt auch für den Bereich Laserschneiden.