Innovative Technologien für Ihren Erfolg

Laserbeschriften

Laserbeschriften

Laserbeschriften von Erzeugnissen aus Feinblech

Das Laserbeschriften, allgemein als Lasermarkieren bezeichnet, steht für mehrere Verfahren: Abtragen, Verfärben und Aufschäumen von Materialien. Es bietet eine qualitativ hochwertige Alternative zur Markierung und Beschriftung von Bauteilen mit Druckerzeugnissen, die schnell, automatisiert und individuell ausführbar sind. Laserbeschriftungen sind wasser- und wischfest sowie dauerhaft.

Das gezielte Einbringen von Wärme über einen diodengepumpten Laser lässt bei Metallen eine punktgenaue Verfärbung entstehen, mit der es möglich ist, beinahe jede erdenkliche Form zu visualisieren. Bei einigen Metallen lassen sich unterschiedliche Anlassfarben erzeugen, womit auch komplexe farbliche Projektionen realisierbar sind.

Bei lackierten Objekten und sogenannter Lasergravurfolie kommt das Prinzip des Abtragens zur Anwendung. Dabei werden mit kurzen und leistungsstarken Pulsen die obersten Schichten des Materials zersetzt. Der visuelle Effekt entsteht durch den Kontrast der einzelnen Ebenen.

Laserbeschriften


Laserbeschriften in der AUCOTEAM-Fertigung

Für Aufkleber verwenden wir qualitativ hochwertige Lasergravurfolie der Firma 3M. Sie ist witterungs- und lösemittelbeständig und lässt sich in jeder beliebigen Form zuschneiden.

Dank unserem VMC 3-Laser der Firma Trumpf können wir Markierungen in Form von Beschriftungen und grafischen Projektionen – beispielsweise Data-Matrix-Code, Firmenlogo und Seriennummern – mit einer Teilgröße von 120 x 120 mm schon in frühen Phasen der Produktfertigung implementieren. Das erspart zusätzliche Zeit und Kosten während der Produktion. Weiterhin eröffnet es unseren Kunden viele Möglichkeiten, ihre Produkte an jeder beliebigen Position zu individualisieren. Im Inneren eines Gehäuses kann man zum Beispiel Markierungen zur Sicherung gegen Produktpiraterie setzen.

Uwe Kürschner